30.09.2017

Besuch mit Verkostung der Manufaktur Jörg Geiger

in Schlat (nachmittags)


 

Am Samstag, 30.09.2017 fuhren die Teilnehmer mit dem Bus nach Schlat. Schlat ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Göppingen und für seinen Obstanbau bekannt. Auch die Manufaktur Geiger und der dazugehörige Gasthof Lamm sind in diesem Ort zuhause.

In Schlat angekommen fuhren wir gemeinsam mit Jörg Geiger, dem Gründer und Chef der „Manufaktur“ und Inhaber des Gasthof Lamms zu seinen Streuobstwiesen am Rande der Gemeinde. Beim anschließenden Spaziergang über die Streuobstwiesen - bei dem uns die Herbstsonne begleitete - teilte Jörg Geier uns Wissenswertes und Interessantes über Birnen- und Apfelbäume mit. Speziell die alten Streuobstsorten, wie das „Stuttgarter Gaishirtle“, die „Champagner Bratbirne“ und andere haben es Geiger für seine Produkte angetan. Ihm geht es vor allem um die Qualität und den Geschmack, welchen nur die Früchte von alten Bäumen mit tiefer Verwurzelung liefern können.

Während des Spazierganges über die Wiesen überraschte uns Jörg Geiger und sein Team mit einer kleinen Verkostung, welche bereits für uns aufgebaut war.

Ausgeschenkt wurden 2 Sorten seiner alkoholfreien Priseccos. Im Anschluss des herbstlichen Spazierganges ging es zurück zur Manufaktur. Hier wurde uns die Produktvielfalt vorgestellt und ein Film informierte über die Firmenphilosophie. Anschließend besichtigten wir die verschiedenen Keller, in welchen weitere Verkostungen stattfanden.

Nach Beendigung der Führung und Verkostung war für uns „Geigers Obstweinbuffet“ in der ausgebauten Scheune seines Gasthofes aufgebaut. Verwöhnt wurden wir mit frischen Salaten, regionalen leckeren Gerichten und den dazu passenden Obstweinen. Hier war genügend Zeit für Begegnungen und gute Gespräche. Zum Abschluss und zur Abrundung des Besuches schenkte Geiger noch ein Versucherle aus seinen „hochprozentigen“ Destillaten aus. Gut gestärkt traten die über 40 Teilnehmer die Rückfahrt an.