03.11.2017

Philipp Weber No. 5 – Ich liebe ihn!

Kabarettbesuch in der Arche, Dischingen


Am 3. November 2017 war der WCO mit mehr als 40 Personen zu Gast in der Arche in Dischingen, wo immer wieder aus Funk und Fernsehen bekannte Kabarettisten auftreten.

Künstler des Abends war Philipp Weber mit seinem neuen Kabarettprogramm. Er stellte Überlegungen an, warum der Mensch Dinge kauft, die er nicht braucht um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Er fragte sich, warum bei diesem sonderbaren Spiel so viele Menschen mitmachen. Er kam zu dem Schluss: Das ist Marketing!

Wie seine Schlussfolgerung erahnen lässt, ging es um zahlreiche bekannte Produkte, die uns im Fernsehen, auf Plakaten oder Logos tagtäglich angepriesen werden. Muss das sein? Nein! Darüf will Weber kämpfen, denn Marketing vernebelt den Verstand.

Aber auch Politiker und Lebenspartner wollen uns beeinflussen. Wenn in einer Beziehung Argumente nicht ziehen, dann helfen Tränen, erklärte Weber. Das habe er selbst erst anwenden müssen - und ja, es klappt.

Philipp Weber verknüpfte geschickt Fakten mit Witz. Er philosophierte, reflektierte, redete sich in Rage und ein Pointe folgte der anderen. Er deckte den Irrsinn unserer modernen Welt auf.

Auf eine Pause für die Lachmuskeln wartete man da vergeblich.