15.05.2019

Vortrag von Robert Kmenta "Nicht um jeden Preis"

Ein Vortragsabend mit Roman Kmenta, erfolgreicher Autor und Speaker


Zum Thema ‚Nicht um jeden Preis’ haben die Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftsclub Ostwürttemberg zu einem Vortragsabend eingeladen, der viele neue Impulse für die Vertriebsarbeit eröffnete.

Roman Kmenta ist Unternehmer und Marketing- und Vertriebsexperte mit über 30 Jahren Verkaufs- und Führungserfahrung. National wie international. Als Berater unterstützt er Unternehmen und Unternehmer dabei mehr Ertrag im Verkauf zu erwirtschaften. Als Vortragender setzt er Impulse und regt zum Denken an. Als Autor hat er mehrere Bücher publiziert, schreibt regelmäßig Fachbeiträge in Zeitschriften bzw Zeitungen und seinen wöchentlichen Blog lesen mehr als 10.000 Menschen im deutschen Sprachraum.

Es war ein Plädoyer für das Wertvolle in Zeiten des Billigen. Er selbst war in leitender Marketingfunktion eines Automobilherstellers in Österreich tätig und kennt die Praktiken der Preisgestaltung. Er stellte heraus, dass es nicht wichtig ist, Preisnachlässe zu geben, sondern mit einem Produktmehrwert Emotionen zu wecken und Wertigkeit zu schaffen. Strukturen und Regeln, eindeutige Grenzen und Informationen für die Vertriebsmitarbeiter geben Selbstvertrauen und feste Positionen, um sich auf Preisreduzierungen nicht einlassen zu müssen. An Beispielen aus seinem Leben erläuterte er auf einfache aber eindrucksvolle Weise, dass Preisgestaltung nicht Rabatte bedeuten. Er lehrte, den Mehrwert des Produktes, des Unternehmens oder der Dienstleistung zu schätzen und im täglichen Preiskampf zu verteidigen. Er forderte neue Ideen, damit wieder der Gewinn und nicht der Umsatz im Vordergrund des Handelns steht.

Eingeladen waren die Wirtschaftsjunioren, Mitglieder des Wirtschaftsclubs, Studierende der Hochschule, Freunde, Bekannte und Geschäftspartner. Der Einladung und die Aula der Dualen Hochschule in Heidenheim sind zahlreiche Teilnehmer gefolgt.

Vincenzo Amorelli, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg und Bernd Elsenhans, Vorsitzender des Wirtschaftsclubs, bedankten sich herzlich bei Roman Kmenta für die vielen Beispiele und eigenen Erlebnissen, von denen er in humorvoller Weise berichtete. Am Ende des Vortrags überreichten sie ein wertvolles Geschenk, den WJ-Oskar, einen Teddybär aus dem östwürttembergischen Hause Steiff, ein gutes Beispiel für Produkte, die ihren Preis wert sind.

Im Anschluß an eine offene Fragerunde wurde bei Essen und Trinken noch lange über das Gehörte gesprochen und diskutiert.