28.02.2020

Gin-Tasting


Alex Müller von den „Tafelmännern“ in Giengen ist einer der beiden Brenner und Erfinder des „Herr Schulz“-Gins. Herr Schulz – warum heißt ein Gin Herr Schulz?

Auf der Flasche findet man eine Abbildung von 7 Schwaben. Dabei handelt es sich um eine Geschichte von Goethe und einer dieser Schwaben trug den schönen Namen Herr Schulz.

Die Idee des Gins ist vor etwa 1,5 Jahren in Heidenheim entstanden. Alex Müller und sein Kompagnon wollten einen neuen Gin schaffen, der einen schönen tiefen Körper, aber auch einen ordentlichen Alkoholgehalt haben sollte und somit war Herr Schulz New Western Dry Gin geboren.

An diesem Abend präsentiert Alex Müller uns sieben verschieden Sorten Gin, sowie einen Cocktail. Begleitend hierzu wird uns der Küchenchef Johannes vom vilotel mit einem passenden Flying-Menü zum Thema Gin überraschen.

Der Preis für Gin-Verkostung und Menü beträgt 39,00 € pro Person.